links: Der Fuxmajor mit seinen neuen krassen Fuxen.
Meine Biertaufe: Erst die Predigt - dann die Biertaufe - und zuletzt die Labung.
Erst Ski ... ... dann Apres-Ski (1963)
Im vollen Wichs: Chargeneinzug (links) und Gruppenbild der Chargia (1964) Unten: Die Aktivitas im Wintersemester 1963/64
Landsmannschaft Badenia-Mittweida zu Ulm http://www.landsmannschaft-badenia.de Meine Aktivenzeit
Das Ulmer Freizeitangebot "beförderte" regelrecht viele Studenten in die Verbindung: Bei meiner Bewerbung um Aufnahme mussten sich vier Kommilitonen ein weiteres halbes Jahr gedulden, aufgenommen zu werden! Wir tagten im Nebenzimmer der Gaststätte "Kornhauskeller", und saßen eng wie die Heringe ein Zustand, den sich heutzutage viele Verbindungen erträumen!
Bereits im Frühjahr 1963 organisierten wir unseren ersten 14-tägigen Ski-Aufenthalt: Auf einer Alpe bei Steibis. Dort wurde ich dann "getauft", und zwar auf den Biernamen Zupan. Seit einiger Zeit treffen sich die damaligen Bundesbrüder heute allesamt in Rente/Pension jährlich bei Wertach zu einem verlängerten Ski-Wochenende.
rechts: Nach einem Farben- semester findet die Brandung statt: eine Juxprüfung, bei der Schlagfertigkeit und Stand- haftigkeit geprüft werden. Ab dann ist man "Brandfux".
Weitere Links zu Badenia ...
zurück  Vorwärts zurück  Zurück
Wolfgang und Waltraud Zeiler
zurück  nach oben