Wysiwyg zum Ersten – Atari Rasant war der Fortschritt Apple erschien mit "grafischer Oberfläche" und Atari folgte, wenn auch nur in schwarz-weiß. Für mein Interesse war es zunächst noch unwichtig, in Farbe zu denken, mein Amateuretat ließ mich noch längst nicht farbig drucken. 1986 war ich es endlich satt, ich verkaufte mein erstes inzwischen archaisches System komplett an einen Freak, der noch nicht genug davon hatte, und erstand einen Atari mit 4 MB RAM (!!). Hierzu gab es wenigstens brauchbare Programme und so musste ich mich nicht mehr mit dem Programmieren auseinandersetzen. Schließlich wollte ich von dieser Kiste Ergebnisse sehen! Nun gab es endlich Proportionalschrift, Blocksatz und annehmbare Schriften. Und das Ganze auch noch auf einem Schwarz-Weiß-Laserdrucker! Bald gab es hierzu das allererste Desktop Publishing Programm (Calamus), das rahmenorientiert und numerisch arbeitete, und mit dem es möglich war, Druckfilme zu erstellen – in allen 4 Druckfarben! Natürlich musste ich das haben! Übrigens: PDF war noch in weiter Ferne – alle Konvertierungen liefen umständlich über Postscript und eps-Files!
Desktop Publishing (DTP)
zurück  Vorwärts zurück  Zurück
Weitere Links ...
Wolfgang und Waltraud Zeiler
Wysiwyg zum Ersten ATARI